Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 


http://myblog.de/frokost

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Urlaub Fuerteventura 1. Teil

Was man im Urlaub so alles erleben kann: Es ist wirklich erstaunlich, was man alles so zu sehen bekommt: Der Leihwagen: ein quitsch gelber Fiat Panda. Liebevoll Pandabaerchen genannt, fuhr uns ueberall auf der Insel hin. War auch etwas gelaendegaengig - huestel - soll man wohl eigentlich nicht machen. Und das, obwohl wir privat nie einen Fiat fahren wuerden. Aber zur Urlaubsstimmung passte er. Schlafen: die ersten beiden Naechte haben wir 12 Std. lang geschlafen nach dem leckeren all inclusiv Essen. Komatoes. Abends ab 20.15 Uhr. Nix Disco oder Showgucken oder Party. Schlafen, nur schlafen und das ganz tief und fest. Baseballjunge: jeden mittag Ballauftitschen als Geraeusch. Nervend. Tief unter unserem Balkon ein Ballsportfeld und da titschte der Junge mit dem langen Zopf echt immer zur gleichen Zeit seine Baelle auf. Immer allein. Seine Art von Urlaub .... Supermaerkte: es gibt ganz klasse, neue Supermarkte auf der Insel, die mit unseren Reals und co konkurieren koennen. Richtig schoen zum gucken. Guenstige Preise. Echt klasse. Und es gibt Lidl. Auch aehnlich wie hier, aber auch spanische Produkte. Fortsetzung folgt ....
1.6.14 23:15


Fuerteventura 2.Teil

Strandburg: auf Fuerte ist es meist recht windig. An den Straenden haben irgendwann Urlauber Steinburgen aus Lavasteinen gebaut. So wie bei uns Sandburgen. Wenn man Glueck hat ist eine frei und man kann sie bevoelkern. Dort wohnen aber auch Jeckos. Sind recht zahm und freuen sich ueber Bananenstueckchen. Muesli ist schaedlich: wenn man in einem All Incl. Hotel Muesli zum Fruehstueck ist und alles ungesunde ignoriert, kann es passieren, das es den ganzen Tag im Bauch rumort .... Also Finger weg vom Muesli und lieber Croisants und Ruehrei mit Speck und hellen Marmeladentoast essen. Fleximan: englische Touristen sind anders. Die stehen taeglich am Strand und machen Leibesertuechtigungen/Spaetsport. Taubenalarm: leider waren im Aussenbereich des Hotels, an der Poolbar auch Tauben. Ich hasse Voegel und bin denen immer aus dem Weg gegangen. Aber einmal haben sie mich erwischt. Wollte mich mit einem Stueck Kuchen an einen Tisch setzen. Kuchen noch unberuehrt und dann sass erst ein Spatz auf der Stuhllehne mir gegenueber und dann landete aus dem Nichts eine Taube mitten auf dem Tisch und pickte in meinen Kuchen. Ich sprang schreiend auf und rannte nach drinnen. Eine Englaenderin vom Nachbartisch verscheuchte die Taube .... Ich habe dann nur noch den angebissenen Kuchen in die Muelltonne verfrachtet ..... So was passiert mir immer ....🍰🍰🍰🍰🐦🐦🐦🐦
2.6.14 14:06


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung